Melanie Brauer Mobiler Unterricht & Beritt
Melanie BrauerMobiler Unterricht & Beritt   

                                             Jungpferde

Jungpferde

 

Die Arbeit mit jungen Pferden und gerade das Einreiten ist für mich immer wieder etwas Besonderes.

Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die dem Pferd den Grundstein legt, ein gutes und sicheres Reitpferd zu werden. Mit Ruhe, Geduld und Konsequenz wird das Pferd über Bodenarbeit vorbereitet und an seine neuen Aufgaben herangeführt. 

Bei dieser Arbeit bestimmt das Pferd die Geschwindigkeit in der das Training voran geht. 

Fördern und fordern aber nicht überfordern!

 

Nach Möglichkeit darf und soll (!)der Besitzer beim Training zuschauen.

Je nach Trainingsstand des Pferdes binde ich den Besitzer auch gerne praktisch ins Training mit ein. Zum Ende jeder Pferdeausbildung wird der Besitzer durch Unterrichtseinheiten an sein Pferd herangeführt, um nachzuvollziehen auf welchem Weg das Pferd Übungen erlernt hat.   

 

Unter Jungpferd versteht man sehr häufig das 3 jährige Pferd, das eingeritten werden soll. Aber natürlich fängt Jungpferdetraining schon früher an. Auch ein Fohlen sollte einige wichtige Dinge lernen wie z.B. Führen, Hufe geben, sich überall anfassen lassen, vielleicht sogar in den Pferdeanhänger gehen...usw. All diese Dinge sind wichtig und notwendig für einen gefahrlosen Umgang mit dem jungen Pferdchen.

Tierarzt und Hufschmied sind sicher dankbar für ein braves Fohlen.

Diese Dinge werden natürlich spielerisch mit dem Fohlen erübt. Kurze Trainingseinheiten sind sehr wichtig hierbei, da sich junge Pferde genauso wie kleine Kinder nur sehr kurz konzentrieren können. Auch hier gilt: Das Training wird an das Pferd angepasst!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Melanie Brauer Powered by 1&1